Thema 14. Rezension Planfindung in der B-Methode

 

 

Wann beginnt eigentlich eine Planung?

 

Eine, wenn auch recht triviale Frage die nicht einfach zu beantworten ist, da viele Gesichtspunkte zu beachten sind!

 

In dieser Einheit wird das Thema Planfindung nach Richtlinien der B- Methode behandelt.

Wie bereits in der Einführungseinheit erwähnt, gilt es gleichfalls in der Planfindung eine neue Denkweise zu nutzen und mittels der festgelegten Begrifflichkeiten umzusetzen.

 

In einer Einführung wird der Begriff Planung umrissen und die damit verbundenen Begrifflichkeiten der B-Methode nochmals erläutert.

 

Es wird die Wichtigkeit Feld, Stein in Einklang mit einem Plan zu verbinden herausgearbeitet.

 

Wie es bereits in vorherigen Einheiten vermittelt wurde, geht es einmal mehr um die zentralen Elemente der Felder, erkennen der Notwendigkeit diese zu kontrollieren oder besetzen dem sogenannten Handlungsprinzip, und im weiteren um die Steine mit all ihren Facetten die eine Partie beeinflussen können.

 

In dieser Einheit wird gezeigt wie aus all diesen Elementen eine spieltragende Planung entstehen kann.

 

Eine Planung sollte immer eine Zielsetzung verfolgen. Wie baue ich meine Steine auf, spiele ich in Richtung Endspiel oder gibt es gar einen Finalen Angriff.

All diese Überlegungen sollten bereits im Vorfeld einer Partie entwickelt sein.

Ein Plan darf nicht als starre Vorgabe blind während einer Partie verfolgt werden.

Flexibles Handeln ist notwendig, ein fließende Plangestaltung wenn es eine Partie erfordert.

 

Der gerade beschriebene Inhalt wird in aller Ausführlichkeit mittels Beispielen sehr gut von ICCF GM Pirs erklärt.

 

Schachfreunde die mit der B- Methode bereits vertraut sind, erfahren einen weiteren Einblick zur Anwendung dieser Art des schachlichen Denkens.

Schachfreunden, die beginnen diese Methode zu erlernen, empfehle ich nicht zu versuchen jedes Detail zu verstehen, sondern die Wichtigkeit der zusammenspielenden Elemente zu erkennen.

Trotz allem sollte auch jenen Spielern eine Menge an guten Hilfen zur Planfindung mit an die Hand gegeben worden sein.

 

Zu guter Letzt.

Wie es der erfahrene Abonent dieser Reihe bereits gewohnt ist, gibt es neben dem Video die besprochenen Inhalte, die beispielhaft zur Erläuterung im Video gezeigt wurden, als Datenbank zur intensiven Bearbeitung dazu.

 

Eine weitere Einheit die mich beeindruckt hat.

Ich danke GM Pirs

S.Kietzmann