Thema 7.  Die vier Strategien

Video Rezension Vier Strategien

 

 

In dieser Reihe wird der theoretische Inhalt des Dokumentes Basis Methode nach Schachschule Pirs mittels Video zum besseren Verständnis präsentiert.

 

Die Inhalte entsprechen den einzelnen Abschnitten des Chessbase Dokumentes. Grundlegend ist es aus meiner Sicht erforderlich das Dokument in gemeinsamen Schulungsstunden mit ICCF- GM Pirs durch zu arbeiten.

Sind die Grundlagen vermittelt, sowie ein Grundverständnis für die Thematiken geschaffen, so sind die Videos eine tolle Ergänzung zum Dokument.

 

Das Aneignen der B- Methode erfordert Geduld und einen gewissen Anteil an Arbeitsaufwand. Für viele Fernschachspieler wird ein ganz neuer Denkansatz geboten der viel Umlernen erfordert.

Das Wissen wird in chronologischer Reihenfolge vermittelt.

 

Video 1 behandelt das Grundkonzept der B- Methode an sich, die sogenannten vier Strategien, auf die alles aufbaut.

 

Ein sehr wichtiger Punkt was in der B- Methode im Gegensatz zur allgemein verbreiteten Schachschule unter Strategie zu verstehen ist, wird gleich zum Start der Sitzung vermittelt. Dies ist auch notwendig, da die Bedeutung in der B-Methode wesentlich komplexer ist.

 

Das Prinzip welches hinter dieser scheinbaren Begrifflichkeit steckt sollte unbedingt verstanden sein, ansonsten wird die B-Methode sehr schwer zu erlernen sein.

 

Als erstes werden die beiden wichtigsten Strategien vorgestellt.

Dies sind die Bauern- und Figurenstrategie. Diese erschließen sich dem Anfänger noch recht einfach. In Verbindung damit wird die Begrifflichkeit des Raumes und sogenannter Kontrollzonen eingeführt; alles Basisbegriffe die das Grundgerüst der B- Methode bilden.

 

Weiterhin wird das Gedankenmodell Sicherheitsstatus einer Strategie eingeführt. Dieses hat gleichfalls einen hohen Stellenwert für die Betrachtung einer Partie mittels B- Methode.

 

Im weiteren werden die „verzwickten“ Strategien eingeführt.

Dies ist die Schlussfolgerungs- sowie die Planstrategie.

 

Die Inhalte werden allesamt sehr ausführlich am Schachbrett erklärt.

Wichtige Grundlagen mittels Markierung oder Darstellungspfeile gezeigt.

Besonders interessant für mich war die Darstellung wie aus einer anfänglichen Planstrategie letztlich eine Bauernstrategie entstanden ist.

Die einzelnen Schritte und alles notwendige Wissen wird ausführlich dargestellt.

 

Zum Ende hin wird der Grund erklärt, warum nicht jede Partie mit einer Bauernstrategie begonnen werden muss/sollte, warum es klüger ist einen anderen Weg zu wählen.

Dieses Wissen bildet die Grundlage für den Aufbau des Eröffnungsrepertoire unserer Schachschule Pirs.

Dieses Video ist eine sehr gute Ergänzung zum Stoff des Chessbasedokuments. Für mich eine sinnvolle Erweiterung um vergessenes oder falsch Verstandenes nochmals zu bearbeiten.

Gerade bei eigenen Bewertungen können die visuellen Erklärungen unterstützend zu Rate gezogen werden.

 

Sehr tolle Sitzung, ich danke

S.Kietzmann