Rezension von Swen Kietzmann 16.04.2018

 

 

Mit dieser 3. Unterrichtseinheit beendet ICCF-GM Matjaz Pirs seine Erläuterungen zur Spanischen Eröffnung.


In bekannter Art und Weise, wie schon aus den Vorherigen Einheiten bekannt, wird auf offenes Spanisch mit 5. ...Sxe4 sowie Auswege daraus eingegangen.
Besonderes Augenmerk wird auf die folgenden Abspiele des 6. Zuges gerichtet, sowie die Erkenntnis vermittelt welches ein wichtiges Feld für die weiße Dame während der Eröffnungsphase ist.

Der Zweite Teil des Videos beschäftigt sich mit den Abspielen nach 3. ... Sf6 und Alternativen des weißen Spielers im 4. Zug.
Ideen der Berliner Wall zu entgehen, die im Grunde eine fast 100% ig schwarze Waffe ist ein Remis zu erreichen.

Nochmals wird auf den Umgang mit Eröffnungsbüchern die viele sogenannte Maschinenraumpartien enthalten eingegangen.
Die enthaltenen Partien mit ihren Varianten sind recht Remislastig. Es liegt am erfahrenen Fernschachspieler diese Varianten zu prüfen und diese ggf. zu widerlegen.
 

Eine starke Schwäche der Engines, geschlossene Stellungen, sind meist leicht erkennbar; z.B. wenn es zu sinnlos erscheinenden Zugwiederholungen ohne Zielführung oder gehaltvollem Plan kommt.
Solche Varianten gilt es zu prüfen und einen Weg zu einer hoffnungsvollen Stellung zu finden.

Im Paket neben dem Video ist wieder eine reichhaltige Datenbank zu Thema beigefügt.
 

Eine weitere tolle und lehrreiche Einheit des vortragenden ICCF-GM Matjaz Pirs.
 

Ich freue mich auf die nächsten Schulungstermine
S. Kietzmann