Der isolierte Bauer

 

 

Man bezeichnet einen Bauern als isoliert (Isolani), wenn auf den angrenzenden Linien keine Bauern der eigenen Farbe stehen. Isolierte Bauern sind anfälliger, da sie nicht von anderen Bauern geschützt werden können!

 

 

Eine weitere Schwäche des isolierten Bauern besteht darin, daß das vor ihm liegende Feld vom Gegner als ausgezeichnete Basis für seine Leicht- und Schwerfiguren genutzt werden kann.

 

 

 

 

Eine Figur, die dieses Feld besetzt, kann nicht von gegnerischen Bauern attackiert werden und steht deshalb äußerst fest!


Ihre Schwäche wird fühlbarer, wenn die Anzahl der Figuren auf dem Brett sich verringert!

 

Die grundlegenden Methoden zur Bekämpfung des isolierten Bauerns lauten wie folgt:


1. Vereinfachung der Stellung durch Abtausch
2. Blockade des isolierten Bauern
3. Drücken auf den Isolani mit Leicht- und Schwerfiguren

 

 


 

 

 

   Spielmann,R - Rubinstein,A  0-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Petrosian,T - Botvinnik,M  1-0